Einsteiger und Fortgeschritten

Am 16.07 ist geht’s weiter, der nächste Fortgeschrittenenkurs steht an. Der nächste buchbare Einsteigerkurs findet am 30.07 statt! Mehr Infos findet ihr auf www.macHartmann.de :)
#mtbfahrtechnikkurse #MTB #Eifel #firebike #‎sicherbiken #‎mtbtechniktraining #‎fahrtechnikkurse #mtbeifel #nordeifel #mountainbiking #training #bikeschule
mit freundlicher Unterstützung von

Und hier noch die glücklichen Teilnehmer von den letzten Kursen:

Der Einsteigerkurs mit Anja, David, Bennet und Nicole

 

Der Fortgeschrittenenkurs mit Stefan und Jürgen

Die Termine und das Jahr 2016

Es ist soweit die neuen Termine für 2016 stehen fest > Die Terminübersicht

– – – – – – – – – – – – –

Das erwartet Dich 2016 bei mir:

– Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurs am selben Tag.
– 23 Termine von April bis Oktober.
– MTB Fahrtechnikkurse jetzt auch in Aachen, Düren, Nideggen oder wo du willst.
– Wer bei www.Firebike.de ein Neurad kauft bekommt ab sofort eine Ermäßigung auf meine Kurse, frag einfach nach!

– – – – – – – – – – – – –

1. Freie Fahrtechniktrainer Tagung

Am 20-21 Februar fand die erste Freie Fahrtechniktrainer Tagung statt. Mit dabei waren 20 Trainer aus jedem Winkel von Deutschland.

– Max und Paolo von Trailacademy
– Nicki und Vossy von BPI Bikeschool
– Frank von MTB Academy
– Kai von Bikeride
– Fabian von Ridingstyle
– Mark von Ridefirst
– Bjorn von Bikeactivities
– Julian von der Velian
– um nur ein paar zu nennen…

Es wurde die moderne Fahrtechnik in Theorie und Praxis, von allen Seiten betrachtet und herausgearbeitet. Ich für meinen Teil fand’s bereichernd und bestätigt mich, in dem was und wie ich es anpacke.

– – – – – – – – – – – – –

DER ERSTE KURS

Vergangene Woche ging es mit Ingo im Privatkurs ans eingemachte, 4 Stunden und wir hätten ewig weitermachen können, aber dann wurde es dunkel :)

– – – – – – – – – – – – –

Hast du noch Fragen? Frag mich!

Übrigens – wie bisher – bin ich in näherer Umgebung an Kontakten mit anderen Fahrtechniktrainern und Erfahrungsaustausch jederzeit sehr interessiert. Gerne auch an Kooperationen.

Fit für Rad am Ring 2015

In einem zwei Stunden Kurs wurden Aaron, Daniel, Michael und Frank auf die Tücken der Kurve vorbereitet. Nun kann der Ring mit seinen nicht zu unterschätzenden, teils schnellen, kurven kommen.

Über ein Feedback freu ich mich und bin gespannt wie sich, mit dem neuen wissen, die Kurven fahren. :)

Bild von den Teilnehmern :)

Wie war der Fortgeschrittenenkurs? Sonnig, Trailig und Spaßig :P

Als ich am vereinbarten Treffpunkt ankam waren die von Aachen/Vaals und Düren angereisten, Markus und Peter schon da. Schnell montierten wir die Flatpedalen
die mac Hartmann, dank Firebike in Roetgen, meinen Teilnehmern kostenfrei zur Verfügung stellen kann. Bernd und Ute sind nun auch da und jetzt kann der Kurs beginnen.

Ein Punkt auf der Tagesordnung war der Fünf-Punkte Bike-Check und abfragen der vermittelten Inhalte vom Einsteigerkurs. Passt, sitzt noch alles wie am ersten Tag ;) Erstmal aufwärmen. Obwohl 15°C und Sonne, da kann nicht gemeckert werden.
Es kann mit den geplanten ca. 20km, 500hm und Inhalt für die fortgeschrittene Mountainbike-Fahrtechnik weiter gehen.

Um die gewählten Trailabschnitte flüssig fahren zu können setzten wir beim entlasten des Vorder- und Hinterrads an. Schnell wurde ein künstliches Hindernis mit 30cm hohen, aber abrollbarer Stufe geschaffen. Wie weit kann dein Vorderrad oder dein Hinterrad vom Boden abheben bevor du auf der Nase liegst? Seehhrrr hooch ;)

Danke an dieser stelle an den TURA Monschau, auf dessen Sportplatz wir üben durften.

Nun kann die geplante Techniktour mit entsprechenden Herausforderungen kommen!

Das gelernte anwenden ist dann doch noch mal was anderes. Wir verweilen kurz und nehmen uns die Zeit jede Passage des kurzen Trailstück zu analysieren und zu erfahren. Super je öfter desto sicherer und besser klappt es. Hier war die Grundgeschwindigkeit wichtig.

Kurz auf dem Ravel Richtung Kalterherberg bogen wird ab, um uns der Spitzkehre zu widmen. Auch hier mach Übung den Meister ;) Gut so, weiter so!

Tolle Truppe, Danke Bernd, Ute, Markus und Peter

Hier geht’s zum Inhalt für den Fortgeschrittenenkurs

Der vergangene Kurs 21 März

Volles Haus beim ersten Kurs dieses Jahr. Bei besten Eifelwetter ging es pünktlich 9 Uhr los. Die Motivation meiner Teilnehmer war aber ungebrochen und dass bei dem Wetter ;)


Peter, Bernd, Ute Thomas, Klaus und Simone

Nächster Termin 1 Juni

Der nächste Termin steht vor der Tür!
Am Sonntag den 1 Juni gehts wieder los! Termine

Mit dabei gutes Wetter, feine Trails und viel zum Lernen ;)

Hier ein paar Impressionen vom letzten Kurs:
Besten dank an die MTB-Biker.com für die Bilder!

Denis Hartmann wie alles begann

Erste Tour mit Vennbike

Unser Denis geht unter die MTB-Fahrtechnik-Trainer.

Am 25 August 2012 hat alles mit Till und den Vennbikern angefangen.

Man kennt das ja, du fährst so vor dich hin und nimmst eine Spitzkehre geschmeidig nach der anderen und wenn dann sogar mal ein Baum auf dem Weg quer liegt, Springst du halt drüber.
Dachte ich…

So oder so ähnlich wurde ich mehr und mehr zum Ansprechpartner für das Thema Fahrtechnik und alles was dazu gehört.

Auf dem MTB-Trailscout-Lehrgang in Stromberg

Nun gehöre ich nicht zu den Menschen, die alles gleich blindlings ausprobieren und nach dem Motto leben, das wird schon irgendwie klappen und gut gehen. Aus meiner Sicht gab es da noch viele offene Fragen!

  • Was kommt auf mich zu?
  • Was ist, wenn jemand auf der Tour, für die ich verantwortlich, bin zu Schaden kommt?
  • Was ist, wenn Teilnehmer sich überschätzen oder überlastet werden?
  • Brauche ich eine Versicherung und wenn ja reicht es aus meine Privathaftpflicht anzupassen?

Am 23 Mai 2013 entschloss ich mich nach intensiver Recherche im Internet, bei der DIMB einen sogenannten „MTB-Trailscout-Lehrgang“ zu besuchen, um herauszufinden ob das Thema „Tour-Guide und Fahrtechniktrainer“ überhaupt was für mich ist.

Ich lernte viel über das „Drumherum“

  • Vorbereitung
  • Notfallmanagement
  • Natur- und Sozialverträglichkeit
  • Recht und Pflicht
  • Didaktik bei Fahrtechnikschulungen

In einem persönlichen Feedback konnte ich noch ein paar Tipps zum Thema Fahrtechniktrainer bekommen.

Ich war zu diesem Zeitpunkt immer mit zwei festen Gruppe unterwegs. Dem TuS Lammersdorf und den Vennbikern. Unter dem Dach des TuS gab ich dann relativ schnell Fahrtechnikkurse und ich bekam ermutigend gutes Feedback.
DIMB-Ausbildungsschema

Urlaub und die Fahrtechniktrainer I Ausbildungstermine 2013 waren für mich leider nicht machbar. 2014 stand dafür die DIMB Fahrtechniktrainer I Ausbildung auf meiner ToDo-Liste ganz weit oben. So befinde ich mich am 14 bis 16 Mai 2014 in Stromberg, dem nun zweiten von insgesamt drei Lehrgängen.

Vier Kurse über das Jahr verteilt biete ich fürs erste an. Es gib es natürlich auch schon nähere Infos auf dieser Seite!


Fahrradfahren kann so viel Spaß machen, sehr erholsam sein, entspannen, Aktion bieten oder einfach nur gute Laune bringen!
Probiert es aus. Mit dem richtigen „Flow“ es ist nicht schwer!

„Radfahren leichtgemacht…“

Euer Fahrtechniktrainer aus dem schönen Monschau macHartmann ;)